Tierpark Berlin

 

Den Tierpark Berlin haben wir bereits zwei Mal besucht: am 06.06.2007 und am 25.09.2008. Er gehört zu den Zoos, die am weitesten von uns entfernt sind, daher haben wir dann ein verlängertes Wochenende daraus gemacht und den Zoo Berlin und und beim ersten Besuch auch den Leipziger Zoo gleich mit drangehängt. Wir sind morgen um 5 Uhr los, haben um kurz vor 11 Uhr in einem Hotel, das direkt gegenüber von Tierpark liegt,  eingecheckt und waren um halb zwölf im Tierpark. 

 „Seine Entstehung verdankt der Tierpark Berlin der Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Zoologische Garten Berlin lag im britischen Sektor Berlins, daher fehlte der Hauptstadt der DDR eine eigene tiergärtnerische Einrichtung. Gegründet wurde der Tierpark Berlin mit dem Berliner Magistratsbeschluss vom 27. August 1954. Nach der Grundsteinlegung am 30. November 1954 und einem sehr frostigen Winter, wurde der Tierpark in den Frühlingsmonaten 1955 aufgebaut. Bei der Eröffnung des Tierparks am 02.07.1955 konnten etwa 400 Tiere in 120 Arten besichtigt werden. Bis heute wuchs der Bestand auf über 10.000 Tiere in über 1000 Arten. Bei seiner Eröffnung präsentierte sich der Tierpark seinen Besuchern auf einer Fläche von 60 Hektar, heute umfasst die Parkanlage 160 Hektar. 

Das Dickhäuterhaus, nach seinen größten Bewohnern auch Elefantenhaus genannt, wurde 1989 eröffnet. Als einziger Zoo in Deutschland hält der Tierpark Berlin je eine Zuchtgruppe Asiatischer und Afrikanischer Elefanten. Rund um das Dickhäuterhaus mit einer Fläche von 6000 m² sind jeweils zwei Außenanlagen (Bullen- und Herden-Gehege) für beide Elefantenarten angelegt.“
(Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tierpark_Berlin

 


Im Tierpark Berlin leben die Afrikaner:
   

die Bullen

Tembo, geb, 1985 in Zimbabwe und sein
Kando, geb. 20.05.2007  (Mutter Pori, Vater Tembo)

  sowie die Kühe:      

Dashi, geb. 1968 in  Zimbabwe
Lilak, geb. 1971 in Uganda
Pori, geb. 1981 in Zimbabwe
Kariba, geb. 17.03.2006 (Mutter Sabah, Vater Tembo)


Die im Tierpark Berlin geborene Kuh Tana, geb. 04.05.2001 (Mutter Pori, Vater Tembo) hat am 17.07.2008 ihre Gruppe verlassen und lebt nun im Bergzoo Halle. Ihr folgten am 21.11.2008 die Kuh Bibi und ihre Tochter Panya in den Bergzoo Halle. Im Oktober starb die Zuchtkuh Sabah an einer Infektion der Lunge, nachdem ihr Schulterblatt bei einer Rangelei zertrümmert wurde

Infos zu den Afrikanern findet ihr hier

  

 

Die Herde der Asiaten besteht aus:  

dem Bullen

Ankhor, geb. 1983 in Burma
Dimas, geb. 15.03.2010

und den Kühen

Louise, geb. 1973 in Indien
Astra, geb. 1980 in Vietnam
Frosja, geb. 1980 in Vietnam
Kewa, geb. 1983 in Burma
Nova, geb. 1993 im Zoo Bogor / Indonesien
Cynthia, geb. 1995 im Zoo Bogor / Indonesien und
Thuza, geb. 13.12.2008

Die 5 Jahre alten Kälber Horas geb. 14.02.2005 (Mutter Nova, Vater Ankhor), Yoma , geb.08.05.2005 (Mutter Kewa, Vater Ankhor) und Cinta, geb. 03.04.2005 (Mutter Cynthia, Vater Ankhor) haben am 31.08.2008 den Tierpark Berlin verlassen. Mit 4 Jahren sind sie die ersten Bewohner in der neuen Anlage im Zoo Rostow / Russland. 

Infos zu den Asiaten findet ihr hier

Die Elefanten werden, bis auf die ausgewachsenen Bullen, im direkten Kontakt gehalten. Seit einiger Zeit wird nun auch zum größten Teil auf die nächtliche Ankettung verzichtet. Nur die drei Asiatinnen Astra, Frosja und Lousie müssen nachts noch angekettet werden, so lange bis man Schaukelseile in der 3er-Box installiert hat.

Wir haben nicht lange nach den grauen Riesen suchen müssen. Zu erst sind wir auf die Afrikaner gestoßen: Pori, ihre Tochter Tana und der am 20.05.2007 geborene Kando waren zusammen auf der Außenanlage. Tana und Kando hatten ihren Spaß zusammen und sind über die Anlage gefegt. Die anderen afrikanischen Elefanten der Herde waren noch im Elefantenhaus und wurden geduscht. 

Die asiatische Herde war bereits draußen. Der Bulle war zusammen mit den Kühen und den Kälbern auf der Anlage. Bei der Hitze ging es sehr gemächlich zu. Die Elefanten bewegten sich nicht allzu viel. Sie fraßen und die Kleinen gingen dann zusammen ins Badebecken und haben die Besucher mit ihren Wasserspielen unterhalten. 

  Weitere Fotos der Elefanten aus dem Tierpark Berlin findet Ihr im Fotoalbum der
 
Asiaten und  Afrikaner!

 

© Stephanie Wroben, 2006 - 2010 www.Elefanten-Fan.de